Der große Gatsby 2014

NICK: „Man kann die Vergangenheit nicht wiederholen.“

GATSBY: „Die Vergangenheit nicht wiederholen? Aber natürlich kann man das!“

Der von F. Scott Fitzgeralds ursprünglich verfasste Roman „Der große Gatsby“ spielt im Sommer 1922 an der amerikanischen Ostküste. Der junge Nick Carraway zieht in die Metropole, um sich an der vielversprechenden Börse zu verwirklichen. Sein Nachbar ist niemand geringeres als ein gewisser Mr. Gatsby, über den niemand genaueres zu wissen scheint. Doch mit wem sie da genau feiern, scheint den Leuten egal zu sein. Rauschende Partys auf seinem prunkvollen Anwesen locken sie gedankenlos zu dem ominösen Gastgeber – doch wofür der ganze Aufwand? Der Schlüssen liegt auf der anderen Seite der Bucht, genau gegenüber von Gatsbys Villa; dort wohnt die schöne Daisy Buchanan, Nicks Cousine, die vor vielen Jahren eine Affaire mit dem zu dieser Zeit noch mittellosen Gatsby hatte. Beide haben einander nie vergessen; aber inzwischen ist die schöne Daisy mit dem standesgemäßen Tom Buchanan verheiratet. Als Nick Gatsbys lang ersehnten Traum erfüllt und ein Date mit Daisy arrangiert, ist sie verzückt von der Hartnäckigkeit der „Vision Jay Gatsby“. Doch kann man die Vergangenheit tatsächlich wiederholen?